Open Menu
  • OrtZ├╝rich
  • KategorieGenossenschaftliches Wohnen, Wettbewerb mit Pr├Ąqualifikation, 3.Preis
  • BauherrSiedlungsgenossenschaft Eigengrund
  • ArchitekturFiederling Habersang Architekten mit Duplex Architekten, Z├╝rich
  • LandschaftsarchitekturBandorf Neuenschwander Landschaftsarchitekten, Z├╝rich
  • Zeitraum Wettbewerb2012

Die beiden Seiten des Perimeters, der Strassenzug Letzigraben und der Park Heiligfeld, sind von unterschiedlichen Stadtr├Ąumen mit eigenst├Ąndigen Qualit├Ąten gepr├Ągt; das Projekt sucht im Dialog mit dem Ort diese zu verdichten und zu st├Ąrken.

Durch die Konzentration des Geb├Ąudevolumens entlang dem Letzigraben wird der urbane Charakter des Strassenraums gefestigt, die Gliederung in zwei Bauk├Ârper und die schirmartige Auff├Ącherung der Volumetrie intensiviert dennoch die Durchl├Ąssigkeit des durchgr├╝nten Stadtk├Ârpers und nimmt Bezug auf die Massst├Ąblichkeit der Steinerschen ├ťberbauung Heiligfeld.

Die lineare Konzentration der Bauk├Ârper entlang der Strasse erm├Âglicht trotz Verdichtung fast allen Wohnungen eine zweiseitige Orientierung mit freier Aussicht auf die Gr├╝nanlage, eine durchgehende Loggienschicht bietet einen grossz├╝gigen und gut besonnten privaten Aussenraum, gleichzeitig unterstreicht sie den Aspekt gemeinschaftlichen Wohnens.

Die Wohnungen sind im Sinne eines Durchwohnens um eine zentrale Halle organisiert, die Raumsequenz von der Wohnk├╝che zur Strasse bis zum Wohnraum mit Loggia zum Park ist als Enfilade erlebbar.