Open Menu
  • OrtZ├╝rich (CH)
  • KategorieWohn├╝berbauung mit 16 Wohnungen, Wettbewerb auf Einladung, 3.Rang
  • BauherrBaugenossenschaft Z├╝rich 2
  • ArchitekturFiederling Habersang Architekten
  • MitarbeitSara Nigg, Anna Schneider
  • Zeitraum Wettbewerb2019

Die stattliche Gr├╝ndungssiedlung der Baugenossenschaft Z├╝rich 2 ist mit ihrem symmetrisch umschlossenen Eingangshof ganz auf eine monumentale st├Ądtebauliche Wirkung zur Mutschellenstrasse hin konzipiert. Die Neubebauung der r├╝ckw├Ąrtigen Parzellen bietet die Chance, eine vermittelnde Anbindung zur kleinteiligen Bebauung des angrenzenden Quartiers mit seinen durchl├Ąssigen Gr├╝nr├Ąumen herzustellen und gleichzeitig dem Bestandsbau ein Gegen├╝ber und ein zweites Gesicht zu geben.

Die zwei neuen H├Ąuser nehmen die K├Ârnung des Quartiers auf und richten sich zur Staubstrasse und den Nachbarsparzellen an den umgebenden Bauten aus; zur strengen Geometrie des Bestandsbaus vermeiden sie dagegen mit leichten Ausdrehungen eine direkte Frontalit├Ąt und schaffen so gefasste, aber sich gleichzeitig aufweitende und durchl├Ąssige Zwischenr├Ąume. Dem monumentalen Eingangshof an der Mutschellenstrasse wird ein informeller Landschaftsgarten gegen├╝bergestellt, der ├╝ber Terrassierungen und Treppen die topographischen Niveaus miteinander verwebt und den Bewohnern ein vielgestaltes Angebot an Aufenthaltsorten bietet.

Die Wohnungen entwickeln sich vom Eingang in Richtung der s├╝dwestlich ausgerichteten Loggien, um die herum sich in einem offenen Raumgef├╝ge der Wohnraum und die K├╝che gruppieren. Durch die Ausbildung der Volumetrie und die Anordnung von Aussenbereichen und Fenstern ├╝ber Eck erhalten alle Zimmer trotz der baulichen Dichte attraktive Ausblicke in den Aussenraum.

Schwarzplan
L├Ąngsansicht
Queransicht
Querschnitt
Grundriss Eingangsebene
Grundriss Regelgeschoss
Grundriss Gartenebene
Wohnbereich
5,5-Zi-Wohnung
2,5-Zi-Whg
Fassadenausschnitt